Letztes Feedback

Meta





 

Endstation Elend verhindern

Bei der Vorbereitung auf meinen Einsatz habe ich bereits einiges über die Situation im armen Nordosten Brasiliens erfahren. Ein großes Problem stellt dort die Landflucht dar. Auf dem Land nimmt die Bevölkerung stark ab, während sie in den Großstädten dramatisch anwächst. Viele Menschen aus den ländlichen Gebieten wandern in die Städte ab, weil sie hoffen, dort Arbeit und ein neues Zuhause zu finden. Doch diese Hoffnungen erfüllen sich meistens nicht. Oft sind die Elendsviertel, die "Favelas", nicht nur erste Durchgangsstation, sodern Endstation für die Menschen, die auf der Suche nach einem besseren Leben in die Großstädte abwandern. 

Dem wollen die Landwirtsschaftsschulen entgegenwirken. Sie ermöglichen den Kindern und Jugendlichen nicht nur eine gute Schulbildung, sondern sie vermitteln ihnen auch wichtige Kenntnisse der Agrarwirtschaft. Und zwar in der Theorie, als auch in der Praxis. Denn auf je zwei Wochen Unterricht in der Internatsschule folgen zwei Wochen Anwendung zu Hause in der Familie und in der Dorfgemeinschaft.

18.8.11 19:32

Letzte Einträge: Doppelte Perspektive

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen